Umschulung zum Mechatroniker/in

Kursdetails

Wer sich für eine Umschulung zum Mechatroniker/zur Mechatronikerin entscheidet, entscheidet sich für einen sehr abwechslungsreichen Beruf, der zudem auch hervorragende Jobperspektiven in verschiedenen Branchen bietet. Ein Grund dafür ist, dass die Tätigkeiten viele Abläufe sowohl aus dem mechanischem als auch aus dem elektrotechnischem Handwerk umfassen und miteinander kombinieren. Wer also über handwerkliches Geschick und technisches Interesse verfügt, ist hier als Allroundtalent genau richtig. Mechatroniker und Mechatronikerinnen sind vor allem im Anlagen- und Maschinenbau sowie in der Automatisierungstechnik tätig. Mögliche Arbeitgeber können ebenso Betriebe des Luft-, Fahrzeug- oder Raumfahrzeugbaus sein wie Betriebe der Informations-, Kommunikations- oder Medizintechnik. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Herstellung einfacher Bauteile bis hin zu ganzen Produktionsstraßen. Mechatroniker und Mechatronikerinnen arbeiten an elektrischen, mechanischen, hydraulischen und pneumatischen Komponenten und fügen sie zu komplexen Systemen zusammen. Auch der Aufbau und die Installation von Regelungs-, Steuerungs-, Mess- oder Überwachungssystemen gehören zu ihren Aufgaben. Darüber hinaus sind sie zuständig für die Wartung, Instandhaltung und Reparatur von Anlagen sowie die Inbetriebnahme von Systemen.

Anmeldung für: Umschulung zum Mechatroniker/in

    Nehmen Sie Kontakt zu uns auf


    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@zal-bildung.de widerrufen.

    Anmeldung

    Event teilen