Umschulung zum/zur Industriemechaniker/in

Kursdetails

Der Berufsalltag von Industriemechanikern und Industriemechanikerinnen bietet ein vielfältiges Tätigkeitsspektrum, das von der Herstellung einzelner Werkstücke bis hin zur Installation ganzer Fertigungsanlagen reicht. In der produzierenden Industrie sind sie daher gefragte Fachkräfte! Als Industriemechaniker/-mechanikerin fertigen Sie einzelne Maschinen oder komplette Anlagen, sind für die Installation und Instandhaltung sowie die Kontrolle der Prozessabläufe zuständig. Sollten Fehlfunktionen auftauchen, sind Sie sofort zur Stelle, um mit geeigneten Prüfmitteln Störungsursachen zu erkennen und zu beheben. Der Umgang mit Steuerungstechnik ist für Sie ebenso selbstverständlich wie das handwerkliche Bohren, Fräsen oder Drehen. Sie sind in der Lage, beispielsweise mithilfe von CNC-Technik Ersatzteile und andere Komponenten selbständig zu fertigen und einzusetzen. Die regelmäßige Wartung gehört außerdem zu Ihren Aufgabengebieten. Nach der Umschulung und der erfolgreichen Prüfung vor der IHK, finden Sie Ihren neuen Arbeitsplatz in ganz unterschiedlichen Industriezweigen – beispielsweise im Maschinen- und Fahrzeugbau, in der Elektroindustrie, der Textilindustrie, der Lebensmittelindustrie oder der holz- und papierverarbeitenden Industrie.

Anmeldung für: Umschulung zum/zur Industriemechaniker/in

    Nehmen Sie Kontakt zu uns auf


    [wpgdprc "Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@zal-bildung.de widerrufen."]

    Anmelden

    Event teilen